THEMEN

Trinkwasser auf nüchternen Magen, alle Vorteile

Trinkwasser auf nüchternen Magen, alle Vorteile

Trinken Sie Wasser auf nüchternen Magen: Wie viel Wasser auf nüchternen Magen zu trinken, welche Vorteile bringt es für unseren Körper. Alles was gut zu wissen ist, ist gut hydratisiert zu bleiben.

Die positiven Auswirkungen der Wasseraufnahme auf unseren Körper sind mittlerweile bekannt. ohne sie kann der Körper keine seiner Funktionen erfüllen. Nicht jeder weiß jedoch, dass Trinkwasser auf nüchternen Magen ein echtes therapeutisches Ritual ist, das jeden Tag praktiziert werden sollte, besonders sobald Sie aufwachen.

Nur ein einziges Glas Wasser fördert die Beseitigung von Giftstoffen, die sich die ganze Nacht über in unserem Körper angesammelt haben. Aber nicht nur! Die Aufnahme von Wasser auf leeren Magen beinhaltet eine Reihe wichtiger Funktionen für die Gesundheit unseres Körpers: Nährstoffe in die Zellen bringen, die Gelenke schmieren, Giftstoffe ausstoßen, die Körpertemperatur ausgleichen, den Verdauungsprozess erleichtern, die Haut mit Feuchtigkeit versorgen usw.

Wie viel Wasser, um Wasser auf nüchternen Magen zu trinken

Um die therapeutische Wirkung von Wasser optimal zu nutzen, sollten Sie laut Experten 4 Gläser bei Raumtemperatur von jeweils 160 ml trinken, damit insgesamt 640 ml Wasser getrunken werden können. Nach und nach immer in kleinen Schlucken einnehmen.
Es wird empfohlen, vor dem Frühstück mindestens 45 Minuten zu warten, damit Ihr Körper die Menge an Wasser, die wir aufnehmen, voll ausnutzen kann.
Eine weitere Empfehlung ist, das Trinken oder Essen während der zwei Stunden nach jeder der drei Mahlzeiten des Tages, dh Frühstück, Mittag- und Abendessen, zu vermeiden.

Trinkwasser auf nüchternen Magen, Vorteile

Diese natürliche und einfache Behandlung sollte als tägliche Gewohnheit angewendet werden, um unsere Gesundheit zu erhalten und uns vor vielen Krankheiten zu schützen, die unseren Körper bedrohen können.

Reguliert die arterielle Hypertonie

Trinkwasser auf nüchternen Magen hilft, den Blutdruck zu regulieren. Ein gut hydratisierter Körper hilft, den Anstieg des Blutdrucks zu verhindern, wodurch der Bluthochdruck und die Risiken einer Blutdruckdekompensation verringert werden, wie z.

  • Herzinfarkt
  • Zerebrovaskuläre Komplikationen
  • Herzfehler
  • Tod

Verbessern Sie die körperliche Leistungsfähigkeit

Trinkwasser hilft, die Gelenke, Muskeln und Bänder zu schmieren. Denken Sie daran, jeden Morgen Wasser zu trinken, um den Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihn mit der Energie zu versorgen, die für den Tag benötigt wird. Wer Sport treibt oder generell Sport treibt, muss seinen Wasserverbrauch erhöhen, um die Flüssigkeiten wieder aufzufüllen, die beim Training im Körper verloren gehen.

Es minimiert das Risiko eines Herzinfarkts

Eine gute Herzgesundheit ist mit einer angemessenen Flüssigkeitszufuhr verbunden.

Jeder mit einer genetischen Veranlagung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollte mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken. Darüber hinaus gibt es andere Gewohnheiten, die dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts zu verringern:

  • Sport treiben
  • Nicht rauchen
  • Überprüfen Sie Ihren Cholesterinspiegel
  • Ein gesundes Gewicht beibehalten
  • Befolgen Sie eine gesunde Ernährung

Beseitigen Sie die Kopfschmerzen

Dehydration kann Kopfschmerzen verursachen. Bei den ersten Symptomen von Kopfschmerzen ist es wichtig, Wasser in kleinen Schlucken zu trinken. Es ist vorzuziehen, Wasser bei Raumtemperatur zu trinken. Wenn das Wasser kalt ist, kann es zu Migräne kommen.

Kaltes Wasser kann als topische Anwendung verwendet werden, um Kopfschmerzen zu reduzieren. Setzen Sie einfach Kaltwassertaschen auf unsere Stirn. Selbst bei sehr hohem Fieber empfehlen viele, ein Bad mit Eiswasser zu nehmen und es dann fest einzuwickeln, um das Schwitzen zu verstärken.

Trägt zu einer gesunden Haut bei

Unsere Haut sieht am besten aus, wenn sie gut mit Feuchtigkeit versorgt ist, da sie Giftstoffe und Unreinheiten beseitigt

Dehydration ist eine der Hauptursachen für Falten und dunkle Flecken auf der Haut. Gut hydratisierte Haut ist flexibler, strahlender, weniger fettig und bleibt jünger und strahlender. Die Haut sollte nicht nur von außen mit Cremes und Kosmetika, sondern auch von innen mit Feuchtigkeit versorgt werden. Dafür müssen wir viel Wasser trinken.

Hervorzuheben sind auch die Vorteile der Hydrotherapie, bei der Wasserpackungen bei unterschiedlichen Temperaturen auf den Körper aufgetragen werden. Durch die Kombination von heißem und kaltem Wasser wird die Durchblutung aktiviert und das Aussehen und die Gesundheit der Haut verbessert.
In der Tat eine natürliche und sehr kostengünstige Behandlung für strahlende und strahlende Haut.

Bekämpft Wassereinlagerungen

Das Wasser beseitigt das Wasser. Die Flüssigkeiten, die sich im Körper ansammeln, verursachen Entzündungen und Unvollkommenheiten aufgrund von Wassereinlagerungen. Trinken fördert die Vertreibung von Überschüssigen.